Turner-Träume wurden zu Fasend-Träumen
Ballettmädchen, Feuerwehrmänner, Schwarzlich-Volleyballer, Rockstars, Glockenspieler, Liebes-Engel, Schäfchenzähler und Samba-Tänzerinnen lebten den Traum vom Turnerball

Von Hanspeter Schwendemann


Mädchen möchten gerne Ballett-Tänzerinnen werden, Jungs einmal als Feuerwehrmann im Einsatz sein, die Teenies als echter Rockstar die Halle rocken, die jungen Damen so hübsch sein wie brasilianische Samba-Tänzerinnen und die Männer virtuose Glockenspieler... Diese Träume und noch viele mehr gingen beim Turnerball in Erfüllung. Mehr noch: Ausgefüllt mit viel Klamauk, kreativen Ideen und einer gehörigen Portion turnerischem Können wurde aus den Turner-Träumen ein realer Zeller Fasend-Traum.

Die Vereinsturnhalle des TV Zell war bis auf den letzten Platz gefüllt, die Stimmung ausgelassen und Steffen und Tom sorgten für Party- und Tanzmusik bis in den frühen Morgen. Da bedurfte es keiner Glückskekse, damit allen voran TV-Vorsitzende Sybille Nock im siebten Turnerhimmel schwebte. "Habt einen super Abend und erlebt eine tolle Traumreise", weckte sie die Vorfreude.
Keinesfalls nur ein Traum war die Show der Turnermädchen, die als gute und böse Ballett-Tänzerinnen, gehüllt in weiße bzw. schwarze Tüllrücke, ihren Traum vom Tanzen und Turnen lebten. Und mittendrin Primaballerina Tobias "Topper" Schwendemann mit langen blonden Locken, der mit seinenk Mädchen diesen schönen Traum einstudiert hatte.

 


Derweil träumten die Volleyballer von Trainer Martin Rumpel davon, den BeachCup zu gewinnen und den Siegerpokal nach Zell zu holen. In einem sehenswerten Schwarzlicht-Spiel holten sie dann Punkt für Punkt und jubelten am Ende über Satz und Sieg. "An Tagen wie diesen" werden die kühnsten Träume wahr rieb sich Martin nach diesem Traum die Augen und streckte strahlend den Pokal in die Höhe.

 


Queen, ACDC und Co. ließen grüßen, als die Turnermädchen von Annemarie Kuderer die Jahnturnhalle rockten. Aber nicht nur mit ihren starken Nietenjacken hinterließen sie einen starken Eindruck, sondern sie beeindruckten, sondern sie beeindruckten auch mit weiten Sprüngen, Saltos und Überschlägen. Auf ihrem "Highway to Hell" rissen sie auch die begeisterten Zuschauer mit.

 


Eine echte Größe beim Turnerball sind alljährlich die Gäste vom TV Gengenbach. In ihrem Traum zählten die Jungs von Trainer Rainer Klipfel die Schäfchen, die über die Bühne wirbelten - und schliefen dabei sicher nicht ein. Am Pauschenpferd zogen sie wieder ihre fulminante Akrobatikshow ab und stellten unter Beweis, dass sie echte Leistungsturner sind.

 


"Everbody needs somebody" waren sich die in weißen Hängekleidchen gewandeten, blondgelockten Turner-Jünglinge auf der Suche nach ihrer Traumfrau einig. Wil verschossen sie ihre Amor Pfeile, die nicht immer das gewünschte Ziel fanden. "Ich will dich  nicht verlieren", rang "Günni" um seinen angebeteten Amor Engel und zum Happy-End schallte es "All right now"! Lena Baumann hatte mit den Jungs diesen kessen Männertanz einstudiert.

 


Schon früh am Abend, nach einer gekonnten Dehnübung, hatte sich Wmpf, der alte Recke vom Turnverein, in die Bett-Federn gelegt. Und schon schwebte unter Heli-Geknatter das Sandmännchen leibhaftig daher, um Wimpfs Traum zu wecken. Und der träumte sodann von sechs virtuosen "Glocken"-Spielern, die erst ihre Glocken stimmten um dann mit aufreizendem Hüftschwung das bekannte "Jingle Bells" zu intonieren. Ein Männertraum in Boxershorts, der auch im Schnelldurchlauf überzeugte. "Deine Augen machen bling-bling und alles ist vergessen...", verabschiedeten sich die Männer von Rolf Stötzel aus ihrem Traumland.

 


Welcher Junge hat nicht schon einmal davon geträumt, ein Feuerwehrmann zu werden. Bei diesem Jugendtraum ließen die Leistungsturner von Tobias Schwendemann aber auch gar nichts anbrennen. Rasant und sogar kopfüber stürzten sie sich vom Hallendach hinunter an den Einsatzort, enthüllten ihre gestählten Bodys um dann gemeinsam in ihre Uniform zu schlüpfen. Aus mehreren Wehrmännern wurde eine lebendige Wasserspritze und letztlich landete Pirmin, wieder aus luftiger Höhe, im Sprungtuch. Vertrauen, eine gehörige Portion Mut und vor allem tunerisches Können machen diesen spektakulären Feuerwehreinsatz zu einem echten Turnertraum.

 


Gleich mehrere Träume vereinte die Showtanzgruppe "Charisma" des TV Zell. 19 hübsche Damen verwandelten sich in rassige brasilianische Samba-Schönheiten mit Feder-Krone und blau-glänzenden Frauenkleidern. Und schon tauchte der gesamte Turnerball ein in den Traum vom Karneval in Rio. Zunächst mit einem Schattenspiel hinter einer Papierwand verzauberte Tänzerin Maren die Zuschauer mit ihren grazilen Bewegungen und ihrem Hüftschwung. Dann entfachten die Charisma-Mädels zum Sound von "ey Macalena", "Let's get loud", "Conga" und "Batacade" ein tänzerisches Feuerwerk, das vom TV-Publikum bejubelt wurde. Lena Baumann und Laura Lehmann hatten gemeinsam mit ihren Tänzerinnen wieder ein echtes Meisterstück gestaltet. Wer die brasilianischen Tänzerinnen nochmals live auf der Bühne sehen will, hat dazu am Schmutzigen Donnerstag beim Turnerball des TV Gengenbach in der Kinzigtalhalle Gelegenheit. Dann werden nochmals Zeller Turner-Träume wahr!

 




Bilder Hanspeter Schwendemann

Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016
Turnerball 2016

Aktuelles

Geschäftsstelle
Mittwoch 19.30 - 20.30 Uhr
Sybille Nock
Tel.: 07835/3736
Kontakt



Das Eltern-Kind-Turnen startet wieder am Montag, den 11. März 2019 von 16.30 - bis 17.30 Uhr


 

Turnverein 1877 e.V. Zell am Harmersbach